Ihre natürliche Schönheit medizinisch unterstützt

Ihre Sicherheit und Ihre Zufriedenheit ist unser Auftrag

 

Um Ihre jugendliche Ausstrahlung zu bewahren

 

Eine schlanke Figur durch die Ästhetische Chirurgie 

Faltenbehandlung
Fachkompetenz & Sicherheit
Ästhetische Chirurgie
Fettabsaugungen & Straffungen

Schweißdrüsenabsaugung

Schweißdrüsenabsaugung

Das Schwitzen ist im Normalfall eine wichtige Funktion unseres Körpers zur Regulation der Körpertemperatur.

Übermäßiges Schwitzen, vor allem in den Achseln wird für betroffene Patienten schnell zu einer schweren Belastung.

Tellergroße Schweißränder unter den Armen sind unangenehm – für den Betroffenen mindestens genauso wie für sein Gegenüber.

Circa 800.000 Menschen in Deutschland leiden unter unkontrollierter Schweißproduktion. Sie schwitzen unabhängig von Jahres- und Tageszeit und/oder körperlicher Aktivität. 

Allein die Angst davor, wieder zu schwitzen, führt zu einem erneutenSchweißausbruch – ein Teufelskreis. 

Die 
Ursache dafür ist eine vererbbare Störung des vegetativen Nervensystems, in Medizinerkreisen Hyperhidrose genannt.

Die Schweißaussonderungen kommen besonders häufig an den Achseln vor, aber auch Hände und Füße und andere Körperregionen können betroffen sein.


Mussten Hyperhidrose Patienten noch vor wenigen Jahren einen schweren operativen Eingriff unter Vollnarkose mit anschließendem Krankenhausaufenthalt über sich ergehen lassen, gibt es inzwischen deutlich schonendere Verfahren dieser Krankheit entgegenzuwirken.

Unsere Leistungen:

Schweißdrüsenabsaugung (Saugkürettage)

Eine dauerhafte Lösung bietet die Schweißdrüsenabsaugung. Diese Operation dient dazu, die Schweißdrüsen in der Achselhöhle, die unmittelbar unter der Haut liegen, exakt zu entfernen. Zunächst wird eine extra für die Schweißdrüsenabsaugung modifizierte Tumeszenz-Lösung (aus Kochsalz, Adrenalin, Anästhetikum, Enzymen usw.) in die Achselhöhlen eingespritzt.

Eine speziell geformte, mit einer Vakuumpumpe verbundene Absaugkanüle wird dann durch ein bis zwei kleine Hautschnitte in der Achselhöhle eingeführt und die Schweißdrüsen mit dem umliegenden Unterhautfettgewebe entfernt. Wie bei der Fettabsaugung am Bauch oder anderen Körperteilen bewegt der Chirurg die Kanüle fächerförmig hin und her. Nur so kann von den Einstichen aus die gesamte, mit Schweißdrüsen bedeckte Fläche entfernt werden.

Damit die verbleibenden Narben nicht auffallen, werden die etwa drei bis vier Millimeter kleinen Schnitte oberhalb und unterhalb der Achselhöhle gesetzt. Im Anschluss an die OP werden die Wunden mit Pflastern verschlossen und dem Patienten ein Kompressionshemd angelegt.

Dieses muss er zwei Wochen tragen. Damit werden Schwellungen und Schmerzen vermindert. Nur in fünf bis sieben Prozent der Eingriffe ist eine Wiederholung nötig, In der Regel reicht eine Absaugung. Die Schweißdrüsen wachsen nicht nach und so hält der Eingriff ein Leben lang, die Schweißproduktion in der behandelten Region wird etwa um 70 bis 80 Prozent reduziert und es kommt zu keiner Störung der Wärmeregulation im Körper.

Botox - Behandlung

Ein weiteres Mittel gegen Hyperhidrose ist das aus der Faltenbehandlung bekannte Botulinumtoxin A. Bekannt wurde Botulinumtoxin A als Antifaltenmittel, aber auch in der Schweißdrüsenbehandlung kommt es zum Einsatz. Die Substanz wird in geringen Dosen direkt in die Unterhaut gespritzt, gleichmäßig über die gesamte betroffene Fläche.

Der Wirkmechanismus besteht in der Hemmung des Botenstoffes Acetylcholin, der das Signal vom Nerven zur Muskelzelle vermittelt. Die unerwünschte Schweißproduktion wird so zuverlässig unterbunden.

Die Wirkung hält sechs bis neun Monate an, da der Körper Botulinumtoxin A nur langsam wieder abbaut. Dadurch kann die Behandlung gezielt eingesetzt werden und bietet sich so ideal für die Sommermonate an. Studien haben gezeigt, dass sich bei 95% der Patienten das Schwitzen um mindestens die Hälfte reduzieren lässt. Im Gegensatz zur Schweißdrüsenabsaugung kann das Botulinum Toxin nicht nur im Achselbereich, sondern auch an Gesicht, Händen und Füßen gespritzt werden.


Zum Kontaktformular
Zentrum
für Ästhetische
Chirurgie

Goethestr. 19
58239 Schwerte

Fon:02304 / 109 609
 02304 / 109 1223
Fax:02304 / 109 550


Wißstr. 22
44139 Dortmund

Fon:0231 / 70056566


Zum Kontaktformular


Sicherheit

Schönheitschirurgie Ruhr, Faltenbehandlung Faltenbehandlung