Brustverkleinerung und Bruststraffung in Dortmund und Schwerte

Sie leiden unter Ihrer Brust, weil Sie ständig Rückenschmerzen haben, sich Entzündungen in der Unterbrustfalte bilden oder Sie sich in Ihrer Haut schlicht unwohl fühlen? Vielen Frauen geht es ab Körbchengröße D so. Bei Beschwerden dieser Art ist eine Brustverkleinerung aus unserer Sicht medizinisch angezeigt. Wir nehmen uns gerne Zeit, um Ihre Fragen zu beantworten und Sie in Dortmund oder Schwerte über Brustverkleinerungen und Bruststraffungen aufzuklären.

Warum zu uns?

Unser Anspruch ist Ihr Vorteil!

  • Jahrelange Erfahrung: Unsere Ärzte Dr. Großefeld und Dr. Huber haben im Lauf der Jahre bereits viele Brustverkleinerungen und Straffungen durchgeführt. Sie sind gemeinsam für Beratung, Operation und Nachsorge zuständig, so dass Sie vom reichen Erfahrungsschatz beider Ärzte profitieren.
  • Sicherheitssystem des Krankenhauses: Wir behandeln Sie im Marienkrankenhaus in Schwerte, einem Lehrkrankenhaus der Universität Münster. Trotz der familiären Atmosphäre erwarten Sie in der Klinik professionelle Abläufe und sehr gut ausgestatte OP-Säle. Nach dem Eingriff sind Ihre Ärzte rund um die Uhr für Sie erreichbar.
  • Extra-Service: Uns ist es wichtig, dass wir all Ihre Fragen ausführlich beantworten können. Deshalb nehmen wir uns während des kostenlosen Erstgespräches viel Zeit für Sie. Nach der OP kontrollieren wir die die Form der Brust und entstandene Narben ein Jahr lang regelmäßig. Sollten Sie in dieser Zeit Korrekturbedarf feststellen, führen wir notwendige Nachbesserungen auf Kulanzbasis durch.

Sie möchten wissen, ob eine Brustverkleinerung oder eine Bruststraffung das Richtige für Sie sein könnten?

Gerne beraten wir Sie in Dortmund oder Schwerte (NRW) ganz unverbindlich.

Wie läuft die Brustverkleinerung ab?

Am Anfang stehen das Gespräch und die Untersuchung. Sie können gerne mehrmals zu uns nach Schwerte oder Dortmund kommen und eine Begleitperson mitbringen, um zu erfahren, wie wir Ihre Brust straffen und verkleinern können.

Bruststraffungen

Unsere Fachärzte nutzen je nach Bedarf zwei Operationsverfahren: Bei einer mäßig großen Brust ist die narbensparende Technik (i-Narbe) und bei extrem großen Brüsten und größerer Hauterschlaffung ist die altbewährte Technik mit T-Narbe angezeigt. Die Vor- und Nachteile beider Verfahren besprechen wir mit Ihnen bei intensiven Gesprächen. Dabei erkundigen wir uns auch, wie Sie sich Ihre neue Brust vorstellen. Soll es ein B- oder ein C-Körbchen werden?

Wir führen Brustverkleinerungen und Bruststraffungen in einem Klinikum in Schwerte durch, das nur wenige Kilometer von Dortmund entfernt ist. Im Krankenhaus stehen uns hochmoderne OP-Säle zur Verfügung. Sie erhalten eine Vollnarkose und bekommen von der Operation nichts mit. Um Ihre Brust auf die gewünschte Größe zu verkleinern, entfernen wir überschüssiges Gewebe und platzieren die Brustwarze neu. Gleichzeitig achten wir darauf, dass Ihre neue Brust zu Ihrem Körper passt und zu einem harmonischen Gesamtbild beiträgt. Wir nehmen uns für den Eingriff solange Zeit, bis wir mit dem Ergebnis zufrieden sind.

Am Ende der Operation wird ein Spezial-BH angelegt, den Sie für mindestens 6 Wochen tragen. Ab jetzt sind wir mindestens ein Jahr lang für Sie da, um die Narben und Brustform zu kontrollieren. Bei Bedarf greifen wir rechtzeitig ein, um eine günstige Narbenbildung zu fördern.

Die Brustverkleinerung in der Übersicht:

Operationssdauer3 – 4 Stunden
BetäubungVollnarkose
Krankenhausaufenthalt2 – 3 Tage
Arbeitsunfähigkeitca. 10 – 14 Tage 
Sportje nach Sportart nach ca. 6 Wochen
Haltbarkeit der Ergebnissedauerhaft

Bruststraffung für eine schöne, feste Brust

Brustverkleinerungen

Bei einer Mammareduktionsplastik nehmen wir immer auch eine Bruststraffung vor. Die Straffung kann aber auch ein separater Eingriff sein, zum Beispiel wenn die Brust nach einer Schwangerschaft, einer Gewichtsreduktion oder aufgrund des natürlichen Alterungsprozesses zu hängen beginnt.

Der Ablauf und die Nachsorge ähneln einer Brustverkleinerung. Der Unterschied ist, dass wir bei einer reinen Bruststraffung kein Fettgewebe, sondern nur überschüssige Haut entfernen. Vor dem Eingriff besprechen wir mit Ihnen, ob Sie mit der Größe Ihrer Brust zufrieden sind oder die Straffung durch Implantate erreicht werden soll. Das ist eine gute Alternative zur Entfernung überschüssiger Haut, wenn Sie sich nicht nur straffere, sondern auch größere Brüste wünschen.

FAQ rund um die Brustverkleinerung und Straffung

Ein Patient schildert auf jameda seine Erfahrung in unserer Klinik

Gutes Gefühl von der ersten Minute an!!

Total verzweifelt saß ich in der Sprechstunde bei Herrn Dr. Großefeld, der mich perfekt beraten hat und mit mir ausführlich die Möglichkeiten durchgegangen ist. Ich habe mich zu einer natürlichen Bruststraffung entschieden und bin von dem Ergebnis total überwältigt. Perfekte Beratung, perfekte Behandlung und Nachsorge. Nur zu empfehlen!!

jameda-Bewertung vom 30.07.2015

Wenn Sie mehr über Brustverkleinerungen und Bruststraffungen erfahren möchten, beraten wir Sie gerne in Dortmund oder Schwerte (Ruhrgebiet). Hierfür steht Ihnen unser Empfangsteam montags bis freitags gerne zur Seite. Alternativ können Sie uns gerne auch eine Mail schreiben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!