Brustverkleinerung in Dortmund in unserer Plastischen Chirurgie

Sie leiden unter Ihrer Brust, weil Sie ständig Rückenschmerzen haben und sich in Ihrer Haut unwohl fühlen? Vielen Frauen geht es ab der Körbchengröße D so. Bei Beschwerden dieser Art ist eine Brustverkleinerung aus unserer Sicht medizinisch angezeigt. Wir nehmen uns gerne Zeit, um Ihre Fragen zu beantworten und Sie in Dortmund oder Schwerte über Brustverkleinerungen und Bruststraffungen aufzuklären.

Brustverkleinerung beim Chefarzt in Dortmund

Warum zu uns?

Unser Anspruch ist Ihr Vorteil!

  • Jahrelange Erfahrung: Unsere Ärzte Dr. Großefeld und Dr. Huber haben im Lauf der Jahre bereits viele Brustverkleinerungen und Straffungen durchgeführt. Sie sind gemeinsam für Beratung, Operation und Nachsorge zuständig, so dass Sie vom reichen Erfahrungsschatz beider Ärzte profitieren.
  • Sicherheitssystem des Krankenhauses: Wir behandeln Sie im Marienkrankenhaus in Schwerte, einem Lehrkrankenhaus der Universität Münster. Trotz der familiären Atmosphäre erwarten Sie in der Klinik professionelle Abläufe und sehr gut ausgestatte OP-Säle. Nach dem Eingriff sind Ihre Ärzte rund um die Uhr für Sie erreichbar.
  • Extra-Service: Uns ist es wichtig, dass wir all Ihre Fragen ausführlich beantworten können. Deshalb nehmen wir uns während des kostenlosen Erstgespräches viel Zeit für Sie. Nach der OP kontrollieren wir die die Form der Brust und entstandene Narben ein Jahr lang regelmäßig. Sollten Sie in dieser Zeit Korrekturbedarf feststellen, führen wir notwendige Nachbesserungen auf Kulanzbasis durch.
Top Mediziner Focus Brustchirurgie 2022

Narkose

Vollnarkose

OP-Dauer

3-4 Stunden

Aufenthalt

2-3 Nächte stationär

Arbeitsunfähigkeit

10-14 Tage

Sport, Sauna & Co.

nach 6 Wochen

Haltbarkeit

meist dauerhaft

Sie möchten wissen, ob eine Brustverkleinerung das Richtige für Sie sein könnten?

Gerne beraten wir Sie in Dortmund oder Schwerte (NRW) ganz unverbindlich.

Sie möchten wissen, ob eine Brustverkleinerung das Richtige für Sie sein könnten?

Gerne beraten wir Sie in Dortmund oder Schwerte (NRW) ganz unverbindlich.

Wie läuft die Brustverkleinerung ab?

Bruststraffungen

Am Anfang jeder Behandlung stehen das Gespräch und die Untersuchung durch einen unserer Ärzte. Sie können gerne mehrmals zu uns nach Schwerte oder Dortmund kommen und eine Begleitperson mitbringen, um zu erfahren, wie wir Ihre Brust straffen und verkleinern können. Auf diese Weise geben wir unseren Patienten ausreichend Bedenkzeit und die Möglichkeit, Fragen, die im Entscheidungsprozess auftauchen jederzeit zu stellen. Wichtig ist hierbei auch, die Wünsche und Vorstellungen der Patientin genau zu besprechen. Abhängig davon wählen unsere Fachärzte die passende OP-Technik.

Brust-OP mittels I-Technik (narbensparend – z.B. nach Lejour)

Die I-Technik kommt zum Einsatz, wenn die zu operierende Brust mittelgroß ist. Dabei führt ein Schnitt um die Brustwarze herum und an der Unterseite der Brust bis in die Brustfalte. Der Eingriff wird unter Vollnarkose durchgeführt. Nun kann überschüssiges Gewebe vorsichtig entfernt und die Haut während des operativen Eingriffs gezielt gestrafft werden. 

Brustverkleinerung mittels T-Technik

Diese Art der Brustverkleinerung führen unsere Plastischen Chirurgen bei sehr großen Brüsten und starker Erschlaffung der Haut durch. Dabei setzt der Arzt einen Schnitt rund um die Brustwarze, von dort senkrecht nach unten bis zur Brustfalte und von hier aus wenige Zentimeter nach links und rechts. Der T-Schnitt ermöglicht eine Verkleinerung und Straffung großer Brüste. Auch dieser Eingriff wird unter Vollnarkose durchgeführt.

Die Vor- und Nachteile beider Verfahren besprechen wir mit Ihnen bei intensiven Gesprächen.

Der OP-Tag in Schwerte bei Dortmund

Wir führen Brustverkleinerungen und Bruststraffungen im Marienkrankenhaus in Schwerte durch, das nur wenige Kilometer von Dortmund entfernt ist. Im Krankenhaus stehen uns hochmoderne OP-Säle zur Verfügung. Sie erhalten eine Vollnarkose und bekommen von der Operation nichts mit. Um Ihre Brust auf die gewünschte Größe zu verkleinern, entfernen wir überschüssiges Gewebe und platzieren die Brustwarze neu. Gleichzeitig achten wir darauf, dass Ihre neue Brust zu Ihrem Körper passt und zu einem harmonischen Gesamtbild beiträgt. Wir nehmen uns für den Eingriff solange Zeit, bis wir mit dem Ergebnis anhand ihrer vorher besprochenen Vorstellungen zufrieden sind.

Die Brustverkleinerung in der Übersicht:

Operationsdauer3 – 4 Stunden
BetäubungVollnarkose
Krankenhausaufenthalt2 – 3 Tage
Arbeitsunfähigkeitca. 10 – 14 Tage 
Sportje nach Sportart nach ca. 6 Wochen
Haltbarkeit der Ergebnissedauerhaft

Brustverkleinerung und Bruststraffung für eine schöne, feste Brust

Bei einer Mammareduktionsplastik nehmen wir immer auch eine Bruststraffung vor. Die Straffung kann aber auch ein separater Eingriff sein, zum Beispiel wenn die Brust nach einer Schwangerschaft, einer Gewichtsreduktion oder aufgrund des natürlichen Alterungsprozesses zu hängen beginnt.

Der Ablauf und die Nachsorge ähneln jenen einer Bruststraffung. Der Unterschied ist, dass wir bei einer reinen Bruststraffung kein Fettgewebe, sondern nur überschüssige Haut entfernen.

Brustverkleinerung beim Mann – Gynäkomastie

Eine Brustverkleinerung können wir auch beim Mann vornehmen. Je nach Auslöser für eine weiblich anmutende Brust sprechen wir in der plastisch-ästhetischen Chirurgie von einer Gynäkomastie oder einer Lipomastie. Unabhängig von den Ursachen kann eine weibliche Brust beim Mann für einen hohen Leidensdruck sorgen. Eine Brustverkleinerung für den Mann kombiniert mit einer Bruststraffung ist ein schonender Eingriff, der für eine flache, männliche Brust sorgt.

Brust OP Nachsorge

Nachsorge nach der Brustverkleinerung

Am Ende der Operation wird ein Spezial-BH angelegt, den Sie für mindestens 6 Wochen tragen. Ab jetzt sind wir mindestens ein Jahr lang für Sie da, um die Narben zu kontrollieren. Bei Bedarf greifen unsere Ärzte rechtzeitig ein und nehmen medizinische Behandlungen vor, um eine günstige Narbenbildung zu fördern.

Kostenübernahme für Brustverkleinerungen

Eine Brust-OP ist in den meisten Fällen zunächst einmal eine Schönheits-OP und die Kosten müssen damit in der Regel vom Patienten selbst übernommen werden. Bei einer Verkleinerung der Brust gibt es jedoch Ausnahmen. Bestehen Beschwerden wie starke Rücken- und Nackenschmerzen oder andere Einschränkungen und medizinische Beschwerden durch die Größe der Brust, ist eine Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen möglich. Sinnvoll sind hierfür Stellungnahmen entsprechender Ärzte. Im Rahmen des Beratungstermins in unserer Klinik helfen wir Ihnen auch bei der Antragstellung auf Kostenübernahme und klären ab, welche Unterlagen Sie benötigen. Müssen Sie die Kosten selbst begleichen, bieten wir Ihnen gerne eine Ratenzahlung an.

FAQ rund um die Brustverkleinerung und Straffung

Kann ich nach der Brustverkleinerung noch stillen?

Das hängt von der Operationsmethode und der Größe Ihrer Brust ab. Wir besprechen in unserer Praxis in Dortmund oder Schwerte, ob Ihre Familienplanung bereits abgeschlossen ist. Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt stillen möchten, prüfen wir, inwieweit wir die Operationstechnik entsprechend anpassen können.

In welchem Alter ist eine Operation sinnvoll?

Die Entwicklung Ihrer Brust sollte abgeschlossen sein. Meist ist das im Alter von 18 Jahren der Fall. Im Idealfall haben Sie Ihre Familienplanung bereits abgeschlossen, auch weil sich eine Schwangerschaft auf die Brustform auswirken kann. Sie gewinnt während der Stillphase an Gewicht und kann danach erschlaffen, was das ursprüngliche ästhetische Ergebnis der Brustverkleinerung beeinträchtigen kann. Nach oben hin gibt es grundsätzliche keine Altersbeschränkungen. Wichtig ist jedoch, dass das Operations- und Narkoserisiko vertretbar ist. Wenn Sie sich unsicher sind, beraten wir Sie gerne.

Wie werde ich mich nach der OP fühlen?

Nach der Operation können leichte Schmerzen entstehen, die mit Medikamenten aber gut behandelbar sind. Es entstehen Schwellungen und blaue Flecken, Sie sollten sich also Ruhe gönnen. Ansonsten geht es den meisten Patientinnen gut.

Viele Frauen stellen schon am ersten Tag nach der Brustverkleinerung fest, dass die Rückenschmerzen nachgelassen haben. Ihre Brust können Sie erst ansehen, wenn der Verband entfernt wurde, also nach ein paar Tagen. Das endgültige Ergebnis steht dann in einigen Monaten fest.

Wie werde ich nach der Brustverkleinerung aussehen?

Wenn Sie sich für Vorher-Nachher-Bilder interessieren, zeigen wir Ihnen gerne anhand von Lehrbuchmaterial, mit welchen Ergebnissen Sie rechnen können. Sie können uns vorab auch gerne Bilder von Brüsten zeigen, die Ihnen gefallen. In der Regel sind die OP-Ergebnisse sehr natürlich. Wenn die Narben verblasst sind, ist häufig kaum zu erkennen, dass eine Operation stattgefunden hat.

Welche Risiken gibt es?

Wie jede Operation ist auch die Brustverkleinerung mit Risiken verbunden. So kann es zum Beispiel zu Nachblutungen, Wundheilungs- oder Empfindungsstörungen, Narbenwucherungen oder zum Absterben von Fettgewebe kommen. Komplikationen dieser Art treten bei erfahrenen plastisch-ästhetischen Chirurgen aber nur sehr selten auf.

Ein Patient schildert auf jameda seine Erfahrung in unserer Klinik

Brustreduzierung mit optimalem Ergebnis

Aufgrund einer Brustgröße von 85i litt ich unter erheblichen Rücken-, Nacken- und Schulterschmerzen. Ich wusste kaum noch, wie ich schlafen oder sitzen sollte.

Durch die brustreduzierende OP sind die Schmerzen nun verschwunden. Ich lebe seit der Operation komplett ohne die zuvor ständig erforderlichen Schmerzmittel. Kleidungs- und Wäscheauswahl ist problemlos. Die Brust wurde an die Figur angepasst. Es wurde zuvor keine Größe festgelegt.

Das Ergebnis ist optimal, die Form rund und straff. Es ist für mich ein ganz anderes Lebensgefühl. Ich bin sehr froh, dass ich mich entschieden habe, Dr. Großefeld aufgesucht zu haben.

Ich habe mich von Anfang an in guten Händen gefühlt.

Erfahrungen eines Patienten & Bewertung auf jameda

jameda-Bewertung vom 29.09.2022

Wenn Sie mehr über Brustverkleinerungen und Bruststraffungen erfahren möchten, beraten wir Sie gerne in Dortmund oder Schwerte (Ruhrgebiet). Hierfür steht Ihnen unser Empfangsteam montags bis freitags gerne zur Seite. Alternativ können Sie uns gerne auch eine Mail schreiben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!