Oberarmstraffung in Dortmund und Schwerte: Dauerhaft schöne Arme

Das Alter oder eine starke Gewichtsabnahme kann dazu führen, dass Gewebe an den Oberarmen erschlafft. Weder Sport noch Diäten helfen, die unschönen Hautlappen zu reduzieren. Dennoch können Sie sich Ihren Wunsch nach straffen Oberarmen erfüllen: Bei einem plastisch-ästhetischen Eingriff entfernen wir überschüssiges Gewebe, so dass Ihre Silhouette wieder wie früher aussieht. Gerne erklären wir Ihnen alle Details rund um die Oberarmstraffung vor Ort in Dortmund oder Schwerte.

Warum zu uns?

Unser Anspruch ist Ihr Vorteil!

  • Reicher Erfahrungsschatz: Dr. Großefeld und Dr. Huber sind seit vielen Jahren als Fachärzte für ästhetisch-plastische Chirurgie tätig. Sie arbeiten mit überregionalen Adipositas-Zentren zusammen und führen daher häufig Oberarmstraffungen durch. Bei der Beratung, Behandlung und der Nachsorge steht Ihnen das Wissen beider Ärzte zur Verfügung.
  • Sicherheitssystem des Krankenhauses: Die Operation findet im Marienkrankenhaus in Schwerte statt, einem Lehrkrankenhaus der Universität Münster. Die Klinik ist trotz ihrer Professionalität für ihre familiäre Atmosphäre bekannt. Sie erwarten moderne Operationssäle, hohen Hygienestandards und freundliches Pflegepersonal. Ihre Ärzte sind nach dem Eingriff täglich 24 Stunden für Sie erreichbar.
  • Kostenlose Beratung: Wir sind gerne für Sie da, um in einem unverbindlichen Erstgespräch all Ihre Fragen zu beantworten.

Sie möchten wissen, wie Sie nach einer Oberarmstraffung aussehen würden?

Gerne erklären wir Ihnen in unseren Räumen in Dortmund oder Schwerte, welche Veränderungen möglich sind. Unsere Fachärzte freuen sich auf Ihren Besuch!

Wie läuft die Oberarmstraffung ab?

Oberarmstraffung

Ist die Haut erschlafft und unelastisch, hilft keine Fettabsaugung, sondern nur eine Straffungsoperation. Es gibt verschiedene Techniken, um überschüssige Haut und das darunter liegende Fettgewebe zu entfernen. Die Schnittführungen sind entweder T-förmig, gerade oder ähneln einem Hockeyschläger. Wir bemühen uns stets, möglichst kleine Schnitte zu setzen. Bei einer Oberarmstraffung sind sie jedoch in der Regel zehn bis 16 Zentimeter lang und verlaufen von der Achsel bis zu den Ellenbogen. Damit die Narben relativ unauffällig bleiben, liegen die Schnitte an der Innenseite der Oberarme. Sie verblassen mit der Zeit und sind dann nur noch als helle Striche zu erkennen.

In allen Fällen führen unsere Fachärzte bei einer Oberarmstraffung auch eine Fettabsaugung durch. So erzielen wir schöne Übergänge und eine harmonische Silhouette. Bei Bedarf straffen wir auch die Oberschenkel, den Po und den Bauch. Ziel der Behandlung ist, dass Sie sich endlich wieder wohl in Ihrem Körper fühlen.

Nach der Operation wird ein individuelles Kompressionsmieder mit Ärmeln angelegt, das für etwa sechs Wochen zu tragen ist.

Die Oberarmstraffung in der Übersicht:

BetäubungVollnarkose
Krankenhausaufenthalt2 – 4 Tage
OP-Dauer2 – 3 Stunden
Gesellschaftsfähigkeitnach 4 Tagen
Arbeitsunfähigkeit2 Wochen
Sportnach 3 – 4 Wochen bei Schonung der Arme
endgültiges OP-Ergebnisnach ca. 6 Monaten
Haltbarkeit des Ergebnissesohne starke Gewichtszunahme dauerhaft

FAQ rund um die Oberarmstraffung

Ein Patient schildert auf jameda seine Erfahrung in unserer Klinik

Sehr netter und kompetenter Arzt, nettes Team

Die Betreuung vom Beratungsgespräch bis zu den Nachkontrollen war super. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und werde den Arzt auf jeden Fall weiterempfehlen.

JAMEDA-Bewertung

Sie möchten gern erfahren, welche Veränderungen mit einer Oberarmstraffung möglich sind? Unsere Fachärzte für plastisch-ästhetische Chirurgie beraten Sie gerne in Dortmund und Schwerte. Um einen Termin zu vereinbaren erreichen Sie unser Empfangsteam montags bis freitags, alternativ können Sie uns auch eine Mail schreiben. Wir freuen uns Sie!